Du schöne JURA

Meine Highlights für Landschaftsfotografie in der französischen Jura.

Die Jura liegt im Südosten Frankreichs in der wundervollen Region Bourgogne-Franche-Comté. Seinen Namen verdankt das Department dem Gebirtszug Jura. Dieser prägt auch das dortige Landschaftsbild, das dominiert ist von steilen Schluchten und dschungelartiger Vegetation.

Ich fand die Landschaft hier so beeindruckend, dass ich unbedingt nochmal im Herbst oder im Frühjahr hin muss. Wieso ich so fasziniert von der Jura bin? Das zeigen dir die folgenden fotografischen Highlights in der Jura.

Cascades du Hérisson & das Tal der sieben Wasserfälle

Das Tal der sieben Wasserfälle hat mich direkt an ein Tal in Norwegen erinnert. Das Husedalen. In Norwegen ist natürlich alles eine Dimension größer und gewaltiger. Die Wasserfälle in der Jura sind trotzdem genauso schön anzusehen.

Die Cascades du Hérisson variieren in Größe und Form. Ein Fußpfad verbindet alle Wasserfälle und kann ab verschiedenen Startpunkten begonnen werden.

Eine detailierte Beschreibung der Wanderung kannst du hier nachlesen:

Übernachten in der Nähe:

Der Weg zu den Cascades-Du-Herisson

Cascade de Tufs

Ein weiteres fotografisches Highlight waren für mich die Cascade de Tufs bei La Châtelaine.

Wir übernachteten im nahegelegenen Arbois und so waren die kleinen Kaskaden nur eine Fahrradfahrt entfernt.

Das Wasser, das die Cascade de Tufs hinunterstürzt, funkelt in allen erdenklichen Grün- und Blautönen.

Gleichzeitig ist das Wasser derart klar, dass man das Gefühl hat, dem Grund ganz nah zu sein. Tatsächlich ist das Fallbecken der Cascade de Tufs deutlich tiefer.

Zum Fotografieren empfehle ich den Abend, wenn die meisten Tagesausflügler wieder verschwunden sind.

Übernachten in der Nähe:

Cascade de Tufs

Cascade du Verneau

Als letztes Highlight ein kleiner Wasserfall, der eigentlich schon gar nicht mehr zum Departement Jura gehört. Da er aber nur einen Katzensprung von der Grenze entfernt ist, zähle ich ihn einfach mal dazu ;-)

Die Cascade du Verneau liegt in unmittelbarer Nähe zur Ortschaft Nans-sous-Sainte-Anne.

Wer mit dem Wohnmobil unterwegs ist, kann sich auf die sehr gepflegten und ruhig gelegenen Stellplätze im Ort stellen (GPS: N 46.97158, E 5.99679) und zu Fuß zu den Cascade du Verneau laufen.

Die Kaskaden sind erst bei richtig viel Wasser (im Herbst oder Frühjahr) interessant. Im Sommer und wir waren wohl während einer sehr trockenen Zeit unterwegs, ist es eher ein Rinnsal. Nichtsdestotrotz fühlte man sich aufgrund der üppigen Vegetation und den riesigen Felsen, wie im Dschungel. Es fehlten nur noch wilde Tiergeräusche zur perfekten Kulisse.

Übernachten in der Nähe:

Cascade du Verneau

Weiteren Eindrücke aus der Jura und den Wasserfällen

Wer wissen möchte, wie auch die nachfolgenden Bilder entstanden sind, dem empfehle ich mein Tutorial zum Fotografieren mit Graufiltern:

Hier nun noch ein paar weitere Eindrücke meiner fotografischen Highlights in der Jura.

Solltet ihr Fragen haben, wo ein Bild genau aufgenommen wurde, hinterlasst mir einen Kommentar und ich antworte so schnell, wie möglich.

Wenn euch mein Artikel bei Recherchen zu Fotolocations geholfen hat, freue ich mich über die Nutzung unserer Affiliate-Links. ;-)

Solltet ihr Fragen haben, wo ein Bild genau aufgenommen wurde, hinterlasst mir einen Kommentar und ich antworte so schnell, wie möglich.

Du willst unserem Blog folgen? Dann nimm uns doch einfach in deinen RSS Reader oder in die Browserfavoriten auf. Natürlich kannst Du uns auch gerne auf Facebook & Co. folgen. Eine Newsletter können wir als Hobbyblogger aufgrund der DSGVO nicht mehr anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit möchte ich, dass mein Kommentar und die dazu notwendigen Daten (Welche Daten erfährst Du in der Datenschutzerklärung) gespeichert werden und akzeptiere die Datenschutzerklärung