Saint-Jacut-de-la-Mer – Tropenstrände an der Côtes-d’Armor

In Saint-Jacut-de-la-Mer sind wir eher zufällig gelandet. Nachdem unser letzter Stopp „Le Mont-Saint-Michelle“ hieß, wollten wir es wieder etwas ruhiger angehen lassen. Saint-Jacut-de-la-Mer kam dafür wie gerufen. Es waren wunderschöne Sommertage, die wir hier verbrachten. Das tolle Meer und die vielen kleinen, fast tropisch anmutenden Buchten in Saint-Jacut-de-la-Mer machten es uns schwer wieder abzureisen.

Übernachten in Saint-Jacut-de-la-Mer

Insgesamt waren wir für drei Nächte dort. Wir übernachteten die erste Nacht auf dem Camping Municipal. Da dieser jedoch am Wochenende bereits ausgebucht war, mussten wir auf den örtlichen Stellplatz wechseln. Beide sind aus unserer Sicht zu empfehlen. Der Campingplatz gefiel uns etwas besser, da er direkt eine Badebucht vor der Tür hat. Das Highlight für Carina und Lea.

Sowohl Camping- als auch Stellplatz werden morgens von einem lokalen Bäcker angefahren. Für gutes Frühstück mit frischem Baguette ist also auch bestens gesorgt! :-)

Die wunderschöne Aussicht vom Pointe Du Chevet

In der kleinen „Altstadt“ von Saint-Jacut-de-la-Mer findet jeden Freitagmorgen der Wochenmarkt statt. Als wir ankamen hatten wir gerade Glück noch vor Marktende ein wunderbares Galette complète essen zu können. Neben der Altstadt ist vor allem ein Spaziergang zum Pointe Du Chevet empfehlenswert.

Vom Pointe Du Chevet hat man eine wunderschöne Aussicht auf die umliegenden Strände und Buchten. Das Meer so klar und türkis, dass man fast meinen könnte in den Tropen zu sein.

Abends durch die Bucht

So schön die Strände bei Tag sind, umso schöner sind sie am Abend bei Ebbe zum Fotografieren. Die Schiffe liegen verlassen auf Grund. Der salzige Duft des Meeres ist noch leicht zu vernehmen. Man ist umgeben von einer fast unheimlichen Ruhe.

Wird so ein Abend noch mit einem schönen Sonnenuntergang garniert, dann ist er perfekt :-)

 


Hat dir der Artikel gefallen? Dann folge uns doch auf Facebook oder Instagram. Wir freuen uns auch riesig, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst :-)

Du hast noch Fragen oder Anmerkungen? Schreib‘ uns einfach und hinterlasse einen Kommentar!

 

Du willst unserem Blog folgen? Dann nimm uns doch einfach in deinen RSS Reader oder in die Browserfavoriten auf. Natürlich kannst Du uns auch gerne auf Facebook & Co. folgen. Eine Newsletter können wir als Hobbyblogger aufgrund der DSGVO nicht mehr anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit möchte ich, dass mein Kommentar und die dazu notwendigen Daten (Welche Daten erfährst Du in der Datenschutzerklärung) gespeichert werden und akzeptiere die Datenschutzerklärung