barmsee-ferchensee-schmalensee

Schmalensee, Ferchensee, Barmsee – hier reflektiert sich das Karwendel

Die Karwendel-Region in Südbayern gehört landschaftlich zu dem schönsten, was Deutschland zu bieten hat. Unberührte Täler, wilde Berggipfel und naturbelassene Seen. Dieser Beitrag zeigt dir drei dieser wunderschönen Seen und erklärt, wo es sich dort am besten fotografieren lässt.

Schmalensee

Der Schmalensee liegt zwischen Klais und Mittenwald und ist problemlos mit dem Auto zu erreichen. An der Abfahrt zur Straße »Am Schmalensee« befindet sich ein Wanderparkplatz, der ausreichend Fläche für einige Autos bietet. Die Straße »Am Schmalensee« führt entlang der Ostseite des Sees. Wer jedoch zum Fotografieren an den See kommt, sollte sich entlang der Westseite halten. Hier gibt es einige freie Flächen, die das Betreten des Ufers ermöglichen und sicherlich im Sommer durch den lokalen Angelverein genutzt werden.

Und so sieht es aus ..

Schmalensee

Sonnenuntergang am Schmalensee

Ferchensee

Oberhalb von Mittenwald liegt der Ferchensee. Dieser und der Lautersee sind einfach zu Fuß zu erreichen. Jedoch gilt es einige Höhenmeter zu überwinden. Wer darauf keine Lust hat, kann auch ab Mittenwald einen Bus nehmen. Beide Seen werden regelmäßig angesteuert. Vor Ort ermöglichen breit geschotterte Wege die einfache Umrundung der Seen. Als wir im Herbst vor Ort waren, wurde es im Schatten der Obere Wettersteinspitze schon ordentlich kalt ..  also unbedingt warme Sachen anziehen.

Fotomöglichkeiten gibt es vor Ort einige. Das folgende Bild ist zum Beispiel von der Nordseite des Sees aufgenommen.

Ferchensee

Vom Nordufer des Ferchensees

Und hier noch eins mit den Wettersteinspitzen und dem Ferchensee vom Ostufer.

Ostufer des Ferchensees

Ostufer des Ferchensees

Barmsee

Der Barmsee ist mit einer Fläche von 55 ha der größte der hier genannten Seen. Er liegt zwischen den Ortschaften Klais und Krün und lässt sich am besten mittels Rundwanderweg erkunden. Parkmöglichkeiten sind an der Westseite des Sees reichlich vorhanden, jedoch gebührenpflichtig.

Im Westen des Sees gibt es allerdings keine Möglichkeit direkt an das Ufer zu kommen. Die Rundwanderung führt erstmal eine weite Strecke durch Wald und erst im Osten in einer Badebucht an das Ufer. Solltest du also zum Fotografieren den Barmsee besuchen, plane genug Zeit zum Erreichen des Ufers ein. Wir sind leider etwas zu spät los und konnte nur noch die blaue Stunde am See erleben.

Der Barmsee zur blauen Stunde

Der Barmsee zur blauen Stunde

Karwendel Reflektion im Barmsee

Karwendel Reflektion im Barmsee

Bitte beachte und respektiere Natur- und Rückzugsgebiete der Tiere. Kein Foto ist es wert, Schutzgebiete zu zertrampeln und Tiere in ihren Ruheräumen zu stören.

Hat dir der Artikel den verschiedenen Seen in der Karwendel Region gefallen? Dann folge uns doch auf Facebook oder Instagram. Wir freuen uns auch riesig, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst :-)

Warst du selbst schon dort? Schreib‘ uns einfach und hinterlasse einen Kommentar mit deinen Erfahrungen!

… und falls du mehr über micht erfahren möchtest:

Über 

Hallo, ich bin Christian und Hobbyfotograf. Ich verreise gerne an Orte, die ich als Foto irgendwo im Internet entdeckt habe. So komme ich an die entlegendsten Orte der Welt, immer auf der Suche nach einem spannenden Motiv.

Meine Fototausrüstung

    Folgt mir auf:
  • facebook
  • googleplus
  • linkedin

Du willst mehr davon?

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.