Glomtinden und Holandsmelen – zwei Lofoten Gipfel für Zwischendurch

Glomtinden und Holandsmelen – beide Gipfel lassen sich ohne große Mühe besteigen. Beide sind damit ideal, um sie mit anderen Wanderung zu kombinieren oder es einfach mal gemütlich angehen zu lassen.

In diesem Beitrag zeigen wir dir, wo du die beiden Lofoten Gipfel und deren Aufstiegspunkte finden kannst.

Glomtinden

Auf der Insel Austvågøya liegt der Gipfel Glomtinden zwischen den beiden Fischerdörfern Kabelvåg und Henningsvær. Mit seinen 419 Metern Höhe ist der Gipfel kein Gigant. Dennoch bietet er eine geniale Rundumsicht. In unmittelbarer Nähe zum Glomtinden erhebt sich der Vågakallen. Dieser ist mit 942 deutlicher höher und gehört zu den meistbestiegensten Bergen der Lofoten. Vom Glomtinden habt ihr eine super Sicht auf den Berg.

Den Einstieg zum kleineren Glomtinden markiert der Beginn einer alten Passstraße (GPS 68.207987, 14.254489). Hier kann man ohne Probleme das eigene Auto abstellen und los wandern. Weiter geht es zunächst auf genau dieser Passstraße. Erreicht man den Bergrücken, führen ausgetrampelte Pfade hinauf zum Gipfel (ca. bei Punkt 68.209118, 14.291712).

Der Aufstieg ist absolut unproblematisch. Es findet sich zwar einiges an Geröll wieder, jedoch ist der Pfad nirgends so steil, dass man Angst vor Steinschlag haben müsste.

Kurz vor dem Gipfelplateau muss man nochmal die Hände zur Hilfe nehmen. Wem dies zu anspruchsvoll ist, kann auch bereits kurz unterhalb des Gipfels verweilen, auch hier ist die Aussicht bereits super.

Der Aufstieg zum Glomtinden in der Zusammenfassung:

  • Beginn & Ende der Wanderung: GPS 68.207987, 14.254489
  • Gipfel: GPS 68.2040421, 14.3105762
  • Zeit: ca. 2 Stunden
  • Strecke: je Weg ca. 2,7 km
  • Begehbar: Mai – Oktober

Holandsmelen

Ein anderer Zwerg mit genialer Aussicht ist der Holandsmelen. Dieser liegt auf der Insel Vestvågøy in unmittelbarer Nähe zu den beiden „Traumstränden“ Utakleiv und Haukland. Der Holandsmelen ist aufgrund seines abgerundeten Reliefs jedoch mehr Hügel als Berg. Daher nicht wundern, wenn hier nun die Rede von Hügel ist ;-)

Start der Wanderung ist eine Parkbucht bei GPS 68.176142, 13.524453. Kurz hinter dem Parkplatz führt ein Weg hinauf zu einem kleinen Wald. Innerhalb des Waldes gewinnt der Pfad an Steigung ehe man auf einem Plateau den Wald verlässt. Von nun an geht es immer wieder etwas auf und ab. Der Weg ist teils morastig und man hat das Gefühl am Holandsmelen vorbeizulaufen. Aber keine Angst, der Weg nimmt bei Punkt GPS 68.1857618 13.5444604 eine Wendung und führt dich nun Richtung Hügel.

Über die Südseite steigt man langsam auf und erreicht den Gipfel (GPS 68.192862, 13.553977) nach gut 1 bis 1,5 Stunden Wanderung. Vom 434 Meter hohen Holandsmelen hat man erneut eine faszinierende 360° Sicht auf die Inselwelt der Lofoten.

Der Aufstieg zum Holandsmelen in der Zusammenfassung:

  • Beginn & Ende der Wanderung: GPS 68.176142, 13.524453
  • Gipfel: GPS 68.192862, 13.553977
  • Zeit: ca. 2-3 Stunden
  • Strecke: je Weg ca. 3 km
  • Begehbar: Mai – Oktober

Eindrücke von unseren Wanderungen

Um dir einen Eindruck zu vermitteln, was dich im Mai auf den Lofoten beim Wandern erwartet, haben wir dir eine kleine Galerie zusammengestellt.


Hat dir die Wegbeschreibung für die beiden Lofoten Gipfel Glomtinden und Holandsmelen gefallen? Dann folge uns doch auf Facebook, Twitter oder Instagram. Wir freuen uns auch riesig, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst :-)

Bist du selbst schon dort gewesen? Schreib‘ uns einfach von deinen Erfahrungen und hinterlasse einen Kommentar!

 

Du willst mehr davon?

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.