Heinabergslón

Heinabergslón – eine Alternative zur Gletscherlagune Jökulsárlón?

Die Gletscherlagune Jökulsárlón ist ein Must-Do auf jeder Island Rundreise. Die verschiedenen Blautöne. Das massive Eis. Der schwarze Strand. Das denken leider hunderte von Touristen tagtäglich und so wird bereits die Suche nach einem Parkplatz am Jökulsárlón zu einer Herausforderung.

Alternative Heinabergslón

Viel ruhiger hingegen geht es an der Gletscherlagune Heinabergslón zu. Acht Kilometer trennen die Ringstraße und den Parkplatz der Gletscherlagune voneinander. Scheinbar genug, um die meisten Touristen davon abzuhalten dort hin zu fahren.

Die Straße zum Heinabergslón ist trotz Schotter auch mit einem Kleinwagen gut zu bewältigen. Vom Parkplatz führen gelbe Makierungen zum See hinunter. Wer will kann hier wirklich endlos spazieren, denn auch der Heinabergslón ist riesig.

Auf dem Weg zum Heinabergslón

Auf dem Weg zum Heinabergslón

Als wir im März dort sind, ist die Gletscherlagune jedoch zugefroren. Die Eisgiganten stecken im Eispanzers des Sees fest. Nichtsdestotrotz schimmern auch hier die Bruchstücke des Vatnajökull Gletschers in ihren verschiedenen Blautönen.

Das blaue Eis des Vatnajökull

Das blaue Eis des Vatnajökull

Einigen kann man ganz nah kommen, sie sind am Ufer des See festgefroren. Etwas Schnee vom Morgen bedeckt die blauen Riesen.

Gletschereis am Ufer des Sees

Gletschereis am Ufer des Sees

Brüchige Eisdecke

Brüchige Eisdecke

.. und im Vergleich zum Jökulsárlón?

Obwohl es faszinierend war, alleine entlang des Sees zu spazieren, das Eis zu bewundern. Es fehlt dem Heinabergslón im Vergleich zum Jökulsárlón etwas. Man hört kein Knarzen des Eises. Es ist einfach ruhig. Auch findet man am Ufer nicht so viel Eis vor, wie es am Jökulsárlón durch den Strom hinaus auf das Meer der Fall ist.

Eismassen im Jökulsárlón

Eismassen im Jökulsárlón

Wir finden, dass sich der Abstecher trotzdem gelohnt hat. Alleine schon, um mal etwas Abseits der breiten Touristenmassen zu sein und die herrliche Ruhe, die Island bietet, zu genießen.

Das könnte dich auch interessieren: Südisland: Unsere Reiseplanung für März

Hat dir der Artikel zum Heinabergslón und Jökulsárlón gefallen? Dann folge uns doch auf Facebook. Wir freuen uns auch riesig, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst :)

Du warst selbst schon an einer Gletscherlagune? Schreib‘ uns einfach und hinterlasse einen Kommentar!

 

Du willst mehr davon?

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

2 Gedanken zu „Heinabergslón – eine Alternative zur Gletscherlagune Jökulsárlón?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.