Fotografische Höhepunkte aus dem zweiten Halbjahr

Michael von Erkunde-die-Welt ruft zum vierten Mal zu seiner Fotoparade auf. Für die Teilnahme an der Fotoparade gibt es sechs Kategorien zu denen je ein Bild gezeigt werden soll:

  • Tierisch
  • Berühmt
  • Gewachsen
  • Nachts
  • Gebäude
  • Schönstes Foto

Unser zweites Halbjahr war geprägt von zwei großen Reisen. Im August ging es für uns zwei Wochen nach Norwegen. Im September wartete dann das südliche Afrika auf uns und wir reisten zum ersten Mal nach Namibia. Die beiden Reisen lieferten mit 4.391 Bildern ordentlich Material für die diesjährige Fotoparade. Einsteigen möchten wir mit der Kategorie »Tierisch«.

Tierisch

Tierisch war es während unserer gesamten Zeit in Namibia. Zum Abschluss unserer Namibia Rundreise verbrachten wir zwei Tage in der AfriCat-Stiftung. Dort erlebten wir zwei ganz besondere Momente. Zum einen war es die Begegnung mit zwei Geparden und zum anderen das Aufeinandertreffen mit diesem finster dreinblickenden Artgenossen.

Was ein tierisches Erlebenis! Die Begegnung mit einem Leopard

Was ein tierisches Erlebenis! Die Begegnung mit einem Leopard

Berühmt

Wir bleiben im südlichen Afrika. Traurige Berühmtheit erlangen die Nashörner seit einiger Zeit und das nicht nur in Afrika. Auch in den lokalen Medien kann man immer wieder nachlesen, dass die Art vom Aussterben bedroht ist. Der Grund: die Tiere werden aufgrund ihres Horns massiv illegal bejagdt. Die Zahl der illegal getöteten Tiere steigt Jahr für Jahr. Alleine in 2014 waren es mehr als 1200 Nashörner. Auf grausame Art und Weise lassen Wilderer die Nashörner in Drahtfallen verenden, um den toten Tieren dann das Horn abzuschlagen.

Wer mehr zur Nashorn-Krise nachlesen möchte: The Rhino Foundation

Wie groß unsere Freude über diese Begegnung war, lässt sich damit vielleicht verstehen. Als wir den Park abends verlassen wollten, stand dieses Nashorn am Straßenrand und schlenderte durch das Gebüsch.

Nashorn im Etosha Nationalpark

Nashorn im Etosha Nationalpark

Gewachsen

Gewachsen sind die Akazienbäume im Deadvlei zuletzt vor mehreren hundert Jahren. Der Anblick der toten Bäumen, die umgeben sind von den meterhohen Sanddünen der Namib, bieten für Fotografen einzigartige Motive. Wir hatten sogar das Pech (oder Glück) an einem bewölkten Tag im Deadvlei zu stehen und abends einen leichten Nieselregen zu erleben.

Das Deadvlei

Das Deadvlei

Nachts

Solche Nächte sind pure Magie! Wenn Neumond ist, man sich an irgendeinem abgeschiedenen Ort befindet und die Milchstraße in ihrer ganzen Pracht über einem auftaucht.

Nachts in der Namib - ein unglaubliches Gefühl!

Nachts in der Namib – ein unglaubliches Gefühl!

Gebäude

Nach viermal Afrika springen wir in den hohen Norden nach Norwegen.

Ich muss zugeben, es war schwierig ein Bild zum Thema Gebäude zu finden. Die Landschaftsfotografie dominiert einfach zu sehr – egal ob auf Reisen oder Zuhause.

Ein Bild habe ich dennoch gefunden: Das Haus auf dem folgenden Foto hatte es mir aufgrund seiner einsamen Lage besonders angetan. Entstanden ist es auf der Hochebene Hardangervidda.

Einsam in Norwegen

Einsam in Norwegen

Schönstes Foto

Über die Schönheit eines Bildes lässt sich ja bekanntlich streiten. Und auch das Bild der Trollstigen ist vielleicht nicht besonders schön. Es bindet aber einfach verdammt viele Erinnerungen. Ich werde nie vergessen, wie überwältig ich vom Anblick der Trollstigen war. Wie klein ich mich fühlte als ich zum ersten Mal auf den Aussichtpunkt hinausstieg – unbeschreiblich. Auch unsere Aktion, als wir im Auto schliefen, weil wir aufgrund des Wetters keinen passenden Zeltplatz gefunden habe, werde ich so schnell nicht vergessen. Vor allem die kleine Runde, die wir nachts noch drehen mussten, weil es im Auto einfach **schkalt wurde.

Trollstigen

Trollstigen

Wir wollen den Foto-Beitrag dazu nutzen, ein neues Design unserer Beiträge auszuprobieren. Wir finden, dass der Inhalt und unsere Bilder das Herzstück unseres Blogs ausmachen. Daher wollen wir ihnen etwas mehr Platz spendieren und es gibt für diesen Beitrag keine Sidebar.

Über Kritik zum Design freuen wir uns natürlich auch sehr! :)


Hat dir der Artikel zur Fotoparade gefallen? Dann folge uns doch auf Facebook, Twitter oder Instagram. Wir freuen uns auch riesig, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst 😍

Du willst mehr davon?

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

49 Kommentare zu “Fotografische Höhepunkte aus dem zweiten Halbjahr

  1. Wow, vor allem die Bilder aus Afrika machen extrem Sehnsucht. Herrliche Aufnahmen! Das Bild mit der Milchstraße gefällt mir besonders gut!
    Vielen Dank für euren erneut wunderschönen Beitrag!!

    Lg Michael

  2. Hey Christian :)

    Das sind wirklich wunderschöne Fotos, hab ich direkt mal in meiner eigenen Fotoparade verlinkt :)
    Finde sie echt ausnahmslos klasse, weiß gerade gar nicht, welches mein Favorit ist?! Vielleicht der Akazienbaum, der zieht irgendwie meine volle Aufmerksamkeit auf sich. Wobei mir die Hütte in Norwegen auch super gut gefällt! Oder doch das Nashorn?! Ach, ist ja auch egal, sie sind alle großartig!

    Schöne Grüße,
    Caro

  3. So schöne Bilder! Ich habe gerade alle meine Namibia Beiträge aufgearbeitet, weil ich damals kleine Fotos im Blog einbaute und jetzt auf größere umgestiegen bin. Da kommen Erinnerungen auf. Das Bild vom Leopard ist klasse! Und das Deadvlei, wunderbar!

  4. Hallöchen,

    war ja klar, dass mich hier ganz besondere Bilder für die Parade erwarten. Aber das Geparden Bild hat jetzt einen Neidanfall größeren Ausmaßes bei mir ausgelöst. Das will ich auch machen, irgendwie, irgendwann. Jetzt muss ich nur noch meine Frau von Afrika überzeugen.

    LG Thomas

  5. Servus Christian!

    Superklasse Bilder habt ihr hier! Wollte ich zuerst die toten Bäume als Favorit nennen, kam dann das Bild mit der Milchstraße und am Ende mein geliebtes Norwegen. Mist – da gibt es kein „Bestes“ :-). Emotional aber wohl am ehesten die Trollstigen. Muss ich auch wieder einmal hin!

    Danke auch für die informativen Texte!

    Have fun
    Horst

    • Hallo Horst,

      danke schön für das Kompliment! Die Trollstigen in Norwegen sind wirklich klasse. Ich muss da auch nochmal hin – würde ja gerne mal Nordlicht über den Trollleitern sehen. Hast du schon deine nächste Reise nach Norwegen geplant?

      Grüße
      Christian

      P.S. Vielen Dank auch für die Verlinkung!

      • Servus Christian!

        Ich war bisher 7x in Norwegen, das letzte Mal ist allerdings schon lange her (2010). Dieses Jahr wird es leider nichts, aber für 2018 habe ich es mir wieder fix vorgenommen.

        Have fun
        Horst

  6. Huhu,
    wir schauen uns die Teilnehmer der Fotoparade gerade genauer an – und dieser Leopard da oben, der ist wirklich richtig toll geworden! Gratulation zu einem solch schönen Foto.
    Eure Auswahl macht Fernweh…..

    Liebe Grüße aus dem Hunsrück
    Anita und Claudia von aktiv-durch-das-leben.de

  7. Das Foto der Milchstraße weckt friedliche Sehnsucht in mir. Als Großstädterin kann ich solche wunderschönen Nachthimmel viel zu selten genießen…

    Herzliche Grüße, nossy

  8. Hallo Christian,

    ich bin ganz verliebt in Deine Namibia Bilder! Von Milchstraße bis Deadvlei – mir gefallen sie alle und ich bewundere Deinen Stil. Vielleicht klappt es in 2017 ja mal für eine gemeinsame Fototour? Ich würde mich jedenfalls riesig freuen. Ansonsten einfach weiter so!

    Lieben Gruß Marlene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.