Ab ins Paradies: Seychellen oder Malediven?

Seychellen oder Malediven? Egal für was man sich entscheidet, beides bedeutet im Paradies zu sein und sich weit weg vom Alltagsstress zu befinden.

Weit, weit weg, nichts als hellblau-schimmerndes Meer, strahlende Sonne und pudrig-weißer Sand um einen herum.

Haben wir was vergessen?

Unser Vergleich: Seychellen oder Malediven?

Christian und ich waren schon auf den Malediven und den Seychellen. Beide sind der Inbegriff von einem Paradies. Gerne erinnern wir uns an unsere Zeit dort zurück und schwelgen in unseren Erinnerungen. Aber was war denn jetzt schöner, die Malediven oder die Seychellen?

Auch wenn wir uns meist einig sind, sind wir es hier nicht ;)

Christian sagt die Malediven, ich sage die Seychellen.

Und warum?

Was Christian über die Malediven sagt:

Aus meiner Sicht haben die Malediven verglichen mit den Seychellen die deutlich schönere Unterwasserwelt.

Nach zwei Mal Malediven (Fihalhohi und Athuruga) bin ich jedes Mal auf‘s Neue fasziniert von der bunten und artenreichen Unterwasserwelt. Auch unserer Begegnung mit Adlerrochen beim Schnorcheln war total faszinierend.

Schnorcheln mit Adlerrochen auf den Malediven

Schnorcheln mit Adlerrochen auf den Malediven

Ein weiterer Vorteil liegt meiner Meinung nach bei den Inseln der Malediven. Sie sind deutlich kleiner und liegen häufig abgeschieden in ihrem jeweiligen Atoll.

Durch ihre Abgeschiedenheit bieten die kleinen Inseln die perfekte Möglichkeit völlig zu entspannen und einfach die Seele baumeln zu lassen. Man hat nicht das Bedürfnis noch den Strand oder den Nationalpark anzusehen zu müssen. Man ist einfach dort und genießt!

Der Strand auf Athuruga

Der Strand auf Athuruga

Auch kommt ein gewisses Robinson Crusoe Gefühl auf, wenn man morgens erwacht und von seinem Bungalow aus das türkise Meer beobachten kann. Manch einer mag da vielleicht einen „Inselkoller“ bekommen. Ich finde sowas einfach nur total paradiesisch! :)

Sicherlich ist ein kurzer Weg zum Strand oder eine abgeschiedene und kleine Insel auch auf den Seychellen möglich. Man denke an die Inseln Fregate, Saint Anne oder Silhouette. Die Preise für solch eine Reise sind aber deutlich andere als auf den Malediven.

Luxus auf den Malediven

Luxus auf den Malediven: Wasserbungalow auf Athuruga

Auch wenn beide Reiseziele vergleichsweise teuer sind, so muss man auf den Seychellen für den gleichen Luxus wie auf den Malediven deutlich tiefer in Tasche greifen.

Was Carina über die Seychellen sagt:

Auch wenn die Seychellen nicht so eine abwechslungsreiche Unterwasserwelt wie die Malediven bieten, überzeugen sie umso mehr mit ihrer Überwasserwelt.

Sunset Beach

Sunset Beach

Jeder Strand ist individuell. Manche werden dominiert von verschiedenartigen, mamorierten und unterschiedlich geformten Granitfelsen (z.B. Anse Lazio, Anse Source D’Argent oder Anse Marron). Andere sind geprägt von schattenspendenen Palmen (z.B. Beau Vallon oder Baie Lazare). Andere haben so einen pudrig-feinen Strand, selbst im Wasser, so dass man das Gefühl hat über Watte oder Wolken zu laufen (z.B. Anse Lazio, Petit Anse oder Anse Georgette). Dann gibt es wieder Strände, die versteckt sind, so dass die Sonne fast nicht hinkommt, hier herrscht eine unglaubliche Strömung, Wellen donnern in die Bucht, so dass man respektvoll am Rand steht und dem Wasser dabei zusieht wie es tanzt und wie kraftvoll es ist (z.B. Sunset Beach oder Anse Soleil). Einige Strände sind aber auch einfach eine Mischung aus den genannten :)

Petite Anse

Petite Anse

Und eben nicht nur die Strände sind es, die die Seychellen so unglaublich machen, sondern auch die Natur und die Menschen inmitten der Inseln. Hier gibt neben den Wäldern und den Plantagen auch ein authentisches Leben der Inselbewohner, die neben dem Tourismus trotzdem ein Leben haben und denen es gut geht. Ja, die Inselbewohner sind nicht wohlhabend, aber sie haben ein gewissen Wohlstand. Und das gibt mir als Tourist ein gutes Gefühl dort meinen Urlaub zu verbringen.

Wanderung Anse Georgette

Wanderung Anse Georgette

Bewegt man sich auf den 3 Hauptinseln Mahé, Praslin und La Digue – was wir getan haben – so kann man einen sehr abwechslungreichen Urlaub verbringen. So kommen Strandurlauber und Abenteuer beide auf ihre Kosten.

So sind die Seychellen für mich doch einfach viel abwechslungsreicher als die Malediven :)

Seychellen oder Malediven – Wie würdest du dich entscheiden?


Hat dir unser Vergleich zwischen den Seychellen und den Malediven gefallen? Dann folge uns doch auf Facebook, Twitter oder Instagram. Gerne kannst du ihn auch mit deinen Freunden teilen.

Du warst selbst schon auf den Seychellen oder den Malediven und willst uns davon erzählen? Kein Problem, schreib‘ uns einfach und hinterlasse einen Kommentar.

 

Du willst unserem Blog folgen? Dann nimm uns doch einfach in deinen RSS Reader oder in die Browserfavoriten auf. Natürlich kannst Du uns auch gerne auf Facebook & Co. folgen. Eine Newsletter können wir als Hobbyblogger aufgrund der DSGVO nicht mehr anbieten.

11 Kommentare zu “Ab ins Paradies: Seychellen oder Malediven?

  1. Nach dem Bericht und vor allem den tollen Bildern ist es nicht leicht sich für eine der beiden Inseln zu entscheiden. Ich würde beide sehen wollen. ;)

  2. Man sollte beide Inselwelten besuchen. Ich war auf den Malediven und den Seychellen. Meine Nr. werden immer die Malediven bleiben ?, obwohl die Sey mehr abwechslung und einen Knallerstrand nach dem anderen bieten.

  3. Wir waren bisher „nur“ auf den Seychellen – 3 Wochen auf La Digue und für mich ist es noch immer der Traum schlechthin, aber wie Du schon schreibst – nicht nur wegen den Traumhaft schönen Stränden, sondern auch wegen den absolut freundlichen Einheimischen! Da wir Beide zu der Zeit Dreadlocks hatten wurden wir ständig angesprochen und eingeladen…Und dass es auf La Digue fast keine Autos gibt, sondern man den ganzen Tag fröhlich entspannt über die Insel radeln kann, hat das ganze für uns perfekt gemacht.
    .
    .
    aber auf die Malediven müssen trotzdem auch mal unbedingt ;)

    • Ja, auf jeden Fall! Man sollte wirklich beides gesehen haben. Ich würde auch jederzeit nochmal auf die Malediven fliegen ;)
      Wenn ihr nochmal auf die Seychellen fliegt, dann schaut euch auf jeden Fall auch mal die anderen Inseln an.
      Seid ihr auf La Digue auch zum Anse Marron gewandert?

  4. Nachdem ich eueren Bericht gelesen habe, habe ich Fernweh. :) Wir waren 2 x auf den Malediven. Uns hat es beides Mal sehr gut gefallen. Beim zweiten Besuch fast noch etwas besser, weil das Riff direkt an der Insel lag und schnorcheln einfach traumhaft war. Die Sychellen sind schon lange ein Traumziel von mir. Mal sehen ob es irgendwann noch klappt, dass ich dort hinkomme. Bis es soweit ist stöbere ich noch ein bisschen in euren Artikeln. :)

    • Egal, ob Seychellen oder Malediven – ich könnte auch direkt wieder dort hin. Mir hat es beim zweiten Mal auf die Malediven auch besser gefallen. Das lag aber vor allem am Hotel. Beim ersten Mal waren wir auf Fihalhohi und jetzt beim zweiten Mal auf Athuruga. Letzteres hat auch das schönere Riff :)

      Liebe Grüße
      Christian

  5. Hey,

    ich habe noch ein paar Anmerkungen zu den Seychellen: Seit den 1970ern steht ein großer Teil der Seychellen unter Schutz zur Konservierung. In den 1980ern wurde von der Regierung ein nachhaltiges Tourismus-Konzept entwickelt und umgesetzt, mit restriktiven Maßnahmen was z.B. die Besucherzahlen betrifft, um die artenreiche Natur dort nicht mit Massentourismus zu überfordern. In der Schule ist Umweltbildung ein Pflichtfach, so wurde auch die dort lebende Bevölkerung (die sehr auf den Tourismus angewiesen ist) wurde in das Konzept miteinbezogen. Ich finde ja, das ist noch ein guter Grund um sich für die Seychellen zu entscheiden! :) Man findet viele wissenschaftliche Artikel zu dem Thema.

    Ich dachte das könnte vielleicht noch interessant sein für eine Entscheidung ;) Super Artikel!

    Liebe Grüße

    Kathi

  6. Danke für den Beitrag! Nach 3 Mal Malediven sind wir heuer auf den Seychellen! Bin gespannt was uns besser gefällt. Für mich sind die Malediven einfach der schönste Ort der Welt ich hoffe die Seychellen halten da mit! Auch wenn die Unterwasserwelt, wie du sagst, schon mal nicht so toll ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit möchte ich, dass mein Kommentar und die dazu notwendigen Daten (Welche Daten erfährst Du in der Datenschutzerklärung) gespeichert werden und akzeptiere die Datenschutzerklärung