fotoparade

Unsere schönsten Bilder aus 2/2015

Michael von Erkunde-die-Welt ruft zum zweiten Mal zu seiner Fotoparade auf. Für die Teilnahme an der Fotoparade gibt es sechs Kategorien zu denen je ein Bild gezeigt werden soll:

  • Schönstes Sommerfoto
  • Schönstes Herbstbild
  • Schönste Gewässeraufnahme
  • Schönstes Heimatfoto
  • Schönste Landschaftsaufnahme
  • Das absolute Lieblingsbild aus dem 2. Halbjahr

Wir waren mal so frei und haben noch eine siebte Kategorie ergänzt:

  • Die ulkigsten Fotos aus dem 2. Halbjahr

Mal gucken, was wir dazu noch so in unseren Archiven finden.

Schönstes Sommerfoto

Gerne erinnern wir uns an den schönen Sommertag und das Sommerfoto zurück. An diesem Tag sind wir knapp 18 Kilometer gewandert. Das Wetter und die Bedingungen waren einfach perfekt dazu: Sonne satt und angenehme Temperaturen.

Los ging es für uns in Ehrwald in Österreich. Die Wanderung führte uns vorbei an Seebensee und Coburger Hütte hinauf zum hinteren Tajakopf.

Wir konnten bei unser Wanderung fantastische Aussichten genießen und mussten feststellen, dass man für schöne Bergpanoramen und wilde Landschaften nicht immer in die Ferne fliegen muss.

Den Reisebericht zu unserer Wanderung zum hinteren Tajakopf findet ihr hier:

Coburger Hütte und DrachenseeCoburger Hütte und Drachensee

Schönstes Herbstbild

Das Foto zum Thema „schönstes Herbstfoto“ ist ziemlich spontan entstanden und könnte genauso gut zum Thema „Heimatfoto“ passen.

Vor einigen Tagen hatten wir morgens immer sehr dichten Nebel über dem Rhein. Nachdem ich auf unserem Blog das Thema „Fotografieren bei Nebel“ aufgegriffen hatte, wollte ich einfach ein paar Schnapschüsse machen.

Ich zog mir den Rucksack auf und ging vor die Tür. Der Nebel lichtete sich bereits und ich lief etwas am Rhein entlang. Auf meinem Rückweg fiel mir dann eine Frau auf, die mir bereits auf meinem Hinweg begegnet war. Sie stand immer noch unter einem der alten Bäume am Rhein.

Mittlerweile war der Nebel so licht, dass einige Sonnenstrahlen durch die Bäume schienen. Die Kombination aus Gegenlicht, den alten Bäumen und der wartenden Frau war für mich das perfekte Motiv und so entstand dieses Bild.

Morgennebel am RheinHerbstfoto: Morgennebel am Rhein

Schönste Gewässeraufnahme

Selten habe ich einen so großen See, so ruhig gesehen. Der Hopfensee in Bayern war wie ein großer Spiegel, als ich vor im stand und dieses Foto aufgenommen habe.

Für mich war es bezüglich Gewässer einer meiner Lieblingsaufnahmen im zweiten Halbjahr 2015.

Mehr Bilder vom Hopfensee findet ihr übrigens in meinem Reisebericht:

Der HopfenseeSchönstes Gewässerfoto

Schönstes Heimatfoto

Das schönste Heimatfoto zu finden war gar nicht so einfach. Denn wie definiere ich Heimat? Ist es die Stadt, wo ich wohne? Der Ort, wo ich aufgewachsen bin? Oder das Land in dem ich mich heimisch fühle?

Ich habe mich für den regionalen Bezug entschieden und ein Foto gewählt, das unweit unserer aktuellen Wohnung entstanden ist. Das Bild zeigt eine Langzeitbelichtung der Theodor-Heuss-Brücke.

Insgesamt habe ich das Foto 153 Sekunden belichtet. Die lange Belichtungszeit haben die Wolken über mich hinweg rasen lassen und verleihen dem Motiv eine gewisse Dynamik.

Falls du wissen willst, wie genau das Bild entstanden ist, dann habe ich dazu den passenden Beitrag für dich:

Die Theodor-Heuss-Brücke langzeitbelichtetTheodor Heuss Langzeitbelichtung (Schwarz-Weiß)

Schönste Landschaftsaufnahme

Der Beitrag zu unserer „schönsten Landschaftsaufnahme“ stammt aus Norwegen. Es zeigt den Vøringsfossen, der als bekanntester Wasserfall Norwegens gilt.

VøringsfossenVøringsfossen

Unser absolutes Lieblingsfoto

Unser absolutes Lieblingsfoto stammt von der Insel Athuruga. Solltest du regelmäßig unseren Blog besuchen, ist dir das Bild bestimmt schon in anderen Beiträgen aufgefallen. Aber wieso ist dieses Bild unser Lieblingsfoto?

Beim Betrachten des Bildes fühle ich mich jedes Mal als würde ich an den Strand laufen. An diesem Bild hängen einfach so viele großartige Erinnerungen, dass nur dieses Bild unser Lieblingsfoto werden konnte! :)
AthurugaAthuruga

Die ulkigsten Fotos

Im Sommer diesen Jahres waren wir auf Lama-Wanderung im Rheingau und ich glaube, wir haben uns noch auf keiner Wanderung so köstlich amüsiert.

Das besondere an einer Lama-Wanderung ist: die Tiere geben das Tempo vor und diese sind sowas von tiefenentspannt!

Eine Lama-Wanderung ist also eine prima Sache für all jene, die sich mal aus der Hektik des täglichen Lebens verabschieden wollen.

Die Lamas sind auch perfekt als Models geeignet. Sie gucken immer schön brav in die Kamera und dabei entstehen dann solch ulkige Bilder, wie die folgenden:


Hat dir unser Beitrag zur Fotoparade gefallen? Dann folge uns doch auf Facebook, Twitter oder Instagram. Gerne kannst du ihn auch mit deinen Freunden teilen.

Du hast Ergänzungen oder Anmerkungen zu unserem Artikel? Kein Problem, schreib‘ uns einfach oder hinterlasse einen Kommentar.

 

Du willst mehr davon?

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

8 Kommentare zu “Unsere schönsten Bilder aus 2/2015

  1. Ui, was für tolle Bilder. Die Langzeit-SW-Aufnahme der Theodor-Heuss-Brücke gefällt mir sensationell gut! Eine wunderschöne Aufnahme!!

    Vielen Dank für euren tollen Beitrag!!

    Lg Michael

  2. Die Lamas könnten durch die Bank weg eine Zahnspange gebrauchen :)
    Wie immer:Hammer Bilder! Mein Favorit ist die Landschaftsaufnahme.

    Viele Grüße,
    Marc

  3. Bei dir könnte ich mich kaum entscheiden, welches Foto das Schönste ist. Es sind wirklich alles tolle Aufnahmen. Das größte Fernweh weckt bei mir jedoch dein Bild von Athuruga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *