die schönsten bergseen der alpen

Die Alpen im Spiegel – die schönsten Bergseen der Alpen

Ruhiges Wetter und freie Sicht, perfekte Bedingungen für einen Spiegeleffekt im See. Kombiniert mit einem Alpenpanorama, entstehen atemberaubende Bilder.

Wir stellen euch heute eine Reihe von Bergseen vor, die das Prädikat „die schönsten Bergseen der Alpen“ verdienen.

Die schönsten Bergseen der Alpen


Stellisee

Der Stellisee liegt auf 2.537 Metern Höhe in den Walliser Alpen. Der Berg, der sich darin spiegelt, ist wohl der bekannteste Berg der Alpen und feiert dieses Jahr das 150. Jubiläum der Erstbesteigung. Na, wisst ihr welchen ich meine? Es ist das Matterhorn.

Stellisee Morning 3

Stellisee am Morgen von Jeff P

Der Stellisee ist mittels Bergbahn ab Station Blauherd einfach zu erreichen. Eine Tourenbeschreibung zum Stellisee findet ihr auf deine-Berge.de.

Lac Blanc

Lac blanc 2

Lac Blanc von Francis Guibert

Der nächste See, den ich euch vorstelle, ist verglichen mit dem Stellisee eher unbekannt, dafür aber mindestens genauso spektakulär. Der Lac Blanc liegt oberhalb des Tals von Chamonix und befindet sich auf 2352 Metern Höhe. Ihm gegenüber liegt der höchste Berg Europas, der Mont Blanc. Der Ort La Flégère ist Ausgangspunkt für wunderschöne Wanderung durch die Bergwelt von Chamonix. Gleichzeitigt führt von dort aus die Route zum Lac Blanc. Eine Tourenbeschreibung zum Lac Blanc findet ihr auf hikr.

Karersee

Nahe des Karerpasses und am Fuße des Latemarmassivs in Südtirol befindet sich der nächste perfekte Spiegel der Alpen, der Karersee.

Die smaragdgrüne Farbe und die wunderschönen Reflektionen machen diesen Bergsee einzigartig und seit Jahren zu einem Anziehungspunkt für Maler und Fotografen.

Carezza Lake

Karersee von Umberto Salvagnin

Der See ist leicht zu erreichen, denn in unmittelbarer Nähe führt die SS 241 vorbei. Der See ist aufgrund seiner Größe gemütlich in einer Stunde zu umrunden. Die Ufer des Karersees dürfen aus Naturschutzgründen jedoch nicht betreten werden. Umso erstaunlicher ist es, dass so viele tolle Fotos davon existieren.

Mittlerer Gasselsee

Im Bundesland Steiermark befindet sich der letzte Bergsee, den wir euch vorstellen wollen. Der mittlere Gasselsee, auch bekannt unter dem Namen Spiegelsee, bietet eine atemberaubende Aussicht auf die Dachsteinwände, welche sich wunderschön im See spiegeln. Ausgangspunkt für eine Wanderung zu den Gasselseen ist die Reiteralm auf 1.700 Metern Höhe. Diese kann mittels Gondel oder Mautstraße erreicht werden. Ein Rundwanderung mit Gasselsee dauert ca. 4-5 Stunden und eine Beispielroute findet ihr hier.


Kennt ihr weitere spektakuläre Bergseen, die das Prädikat „die schönsten Bergseen der Alpen“ verdient haben?

Du willst mehr davon?

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

11 Kommentare zu “Die Alpen im Spiegel – die schönsten Bergseen der Alpen

    • Ich finde sie auch alle wunderschön und würde am liebsten auch jeden einzelnen bereisen. Wohnst du dort in der Nähe, oder wieso an einem Wochenende?

      Ich fahre jetzt im August eine Woche ins Allgäu zum Fotografieren. Vielleicht hast du ja noch ein paar gute Tipps. Aktuell plane ich folgende Route Google Maps Route

  1. Sehr cool, die Liste kommt genau zur richtigen Zeit. Denn ich möchte evtl. Ende August 2-3 Wochen mit dem Rad in den Alpenraum. Vielleicht kann ich den einen oder anderen integrieren :)

  2. Grandiose Kulissen! Dieser Karersee mit den hohen Tannen (?) und dem türkis schimmernden Wasser sieht fabelhaft aus. Bergseen sind definitiv faszinierend! Jutta

  3. Wunderschön! Besonders der Stellisee würde mich sehr reizen.
    Für mich zählt auch der Sorapiss See zu den schönsten Bergseen. Mit einem so grandiosen Spiegeleffekt punktet der See zwar nicht, dafür durch seine einmalig türkise Farbe.

  4. Es gibt so viele schöne Bergseen in den Alpen, da ist es schwer einen herauszugreifen.
    Mir gefallen der Bachalpsee bei Grindelwald und der Wildseelodersee in Tirol ausserordentlich gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.