istanbul öffentliche verkehrsmittel

Unterwegs in Istanbul – so gelingt es auch mit den Öffentlichen

Istanbul ist als Kurzreise ein begehrtes Ziel. Gerade wenn im Frühjahr der Frühling Einzug in die Stadt hält, reisen viele Deutsche nach Istanbul.

Zur Erkundung der Stadt lässt sich prima die Istanbulkart nutzen, die man an den öffentlichen IEEE-Schalter (z.B. Eminönü, Kadiköy, Flughafen) oder Automaten für 6 TL erwerben kann.

Die Istanbulkart hat die folgenden Vorteile:

  • Ihr seid nicht alleine unterwegs? Kein Problem, die Istanbulkart können bis zu 5 Personen nutzen. Einfach nach dem ersten Auflegen kurz warten und erneut auflegen. Wenn ihr mit dem Bus unterwegs seid, kann es auch schon mal vorkommen, dass ihr von Personen angesprochen werdet, ob sie eure Karte mitbenutzen können. Sie geben euch das Geld und im Gegenzug nutzen sie eure Karte. Ein übliche Geste in Istanbul.
  • Mit der Istanbulkart könnt ihr nahezu alle öffentlichen Verkehrsmittel in Istanbul nutzen. Ausgenommen sind davon meines Wissens nach die Dolmus, welche eine Art Sammeltaxi sind und Gäste nur gegen Barzahlung transportieren.
  • Ihr bekommt einen Rabatt auf den regulären Tarif, allerdings nur für den ersten Nutzer. Dieser Rabatt steigert sich innerhalb von 2 Stunden bei jeder weiteren Benutzung eines öffentlichen Verkehrsmittels.

Wie ihr sicherlich wisst, gibt es in Istanbul eine Hülle und Fülle an öffentlichen Verkehrsmitteln. Angefangen bei der historischen Tram, die Füniküler und Taksim verbindet bis hin zum Metrobüs, der einmal Quer durch Istanbul verkehrt.

Die durch Touristen am häufigsten verwendeten Verkehrsmittel sind dabei Fähre, Tram und U-Bahn. Um die Busse wird (so zumindest meine Beobachtung) ein großer Bogen gemacht, dabei erreicht man viele schöne Sehenswürdigkeiten, wie z.B. den Büyük Çamlıca, am besten mit dem Bus.

Die kryptischen Ziele und Nummern, die an den Bussen angeschrieben sind, habe mich anfangs auch davon abgeschreckt die Busse zu nutzen. Aber dem kann man Abhilfe schaffen.

Die Verkehrsgesellschaften Istanbuls haben einen Dienst veröffentlicht, der es ohne Problem ermöglicht, Busverbindung zwischen zwei beliebigen Punkte in Istanbul herauszufinden.

Zur Ermittlung der optimalen Route könnt ihr neben Bussen auch andere Verkehrsmittel auswählen, wie z.B. die Fähre, Straßenbahn oder U-Bahn. Einfach Start und Ziel mit Rechtsklick festlegen. Wen die türkische Sprache stört, kann über einen Button im oberen Teil der Anwendung auf Englisch stellen.

Damit steht der problemlosen Reise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Istanbul nichts mehr Weg …

…außer der Berufsverkehr.

In Istanbul befinden sich ständig so viele Menschen auf dem Weg von A nach B und im Berufsverkehr kommt das Straßennetz dann ganz zum Erliegen. Deutlich wird dies besonders auf den Autobahnen der asiatischen Seite. Die Autos stehen, es geht nichts mehr!

Mein Tipp für euch: Vermeidet gegen Abend lieber eine Fahrt mit Bus, Straßenbahn & Co. oder steigt auf Fähre, Metrobüs oder U-Bahn um.

Und was wäre Travelography nicht ohne ein paar Bilder:

Öfffentliche Verkehrsmittel in Istanbul

 

 

 

Du willst unserem Blog folgen? Dann nimm uns doch einfach in deinen RSS Reader oder in die Browserfavoriten auf. Natürlich kannst Du uns auch gerne auf Facebook & Co. folgen. Eine Newsletter können wir als Hobbyblogger aufgrund der DSGVO nicht mehr anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit möchte ich, dass mein Kommentar und die dazu notwendigen Daten (Welche Daten erfährst Du in der Datenschutzerklärung) gespeichert werden und akzeptiere die Datenschutzerklärung