rheinsteig

Naherholung im Rheingau – der Rheinsteig (Etappe 6: Lorch – Kaub)

Rheinsteig Etappe 6: Lorch – Kaub: Wer aus dem Rhein-Main Gebiet kommt und für eine schöne Wanderstrecke nicht weit reisen möchte, dem können wir mit gutem Gewissen den Rheinsteig empfehlen.

Der Rheinsteig führt von Wiesbaden nach Bonn. Die 320km sind in mehrere Etappen unterteilt, sodass man Fernwanderungen unternehmen oder gemütlich eine Kurzetappe laufen kann. Wer eine Übersicht aller Etappen möchte, kann diese auf der offiziellen Website des Rheinsteigs nachlesen.

Auf Rheinsteig.de bekommt man neben einer Aufzählung der einzelnen Etappen auch detaillierte Informationen zu den jeweiligen Streckenabschnitten. So werden Informationen über die benötigte Kondition, Technik und den Erlebniswert bereitgestellt. Weiterhin bekommt man das Höhenprofil, sowie die Dauer und die Strecke als Information an die Hand.

Das Obere Mittelrheintal

Die Etappen im Oberen Mittelrheintal werden dabei als die sehenswertesten bezeichnet. Die Strecke auf diesem Abschnitt führt durch die Weinberge in einigen Metern Höhe. Dabei kann man in vollen Züge die wunderschöne Aussicht auf den Rhein und die Burgenwelt genießen.

Wir sind an Fronleichnam die Etappe Lorch – Kaub gelaufen. Die Anreise haben wir mit dem PKW vorgenommen, wobei alle Etappen des Rheinsteigs sehr gut mit der Bahn (VIAS) angebunden sind.

In Lorch selbst gibt es zahlreiche Abstellmöglichkeiten für das eigene Auto. Wir haben den Parkplatz in der Nähe der Freiwilligen Feuerwehr (Bleichstraße) gewählt.

Keine 500 Meter von dem Parkplatz entfernt, beginnt der Aufstieg auf den Rheinsteig. Anfangs geht es gemütlich etwas bergauf, jedoch wird es nach kurzer Zeit immer steiler. Oben angekommen, wird man mit einem herrlichen Blick ins Rheintal entschädigt.

Der Rheinsteig ist aus unserer Sicht gut ausgeschildert und die Richtungen immer durch das blaue Rheinsteig-Logo gekennzeichnet.

Die Strecke Lorch – Kaub führt anfangs einen Feldweg oberhalb der Weinberge entlang. Die Mauern, die den Weg abgrenzen, sind verziert von wildwachsenden Erdbeeren und zahlreichen Blumen.

 

Damit auch der sogenannte “Dorscht” nicht zu kurz kommt, gibt es entlang der Wegstrecke zahlreiche Bänke und Sitzmöglichkeiten mit Tisch. Wer in den Genuß lokaler Weine und lokaler Speisen (z.B. geräucherte Forelle aus der Wisper) kommen möchte, der findet zahlreiche Weinstände auf der Wegstrecke vor.

An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass man sich auf dem Rheinsteig zu einem Großteil in Naturschutzgebieten bewegt. Seid also bitte so gut und nehmt eure Alu-Folie, Pappbecher oder leeren Weinflaschen wieder mit, denn Mülleimer findet man bei den Raststationen leider selten.

Nach der Hälfte der Strecke Lorch – Kaub führt der Weg erstmals länger durch den Wald. Gerade bei sommerlichen Temperaturen ist die kühlere Luft im Wald sehr angenehm.

Der Weg wird nun wieder anspruchsvoller: Der Anstieg muss mittels Klettern über das Wurzelwerk der Bäume überwunden werden. Der Pfad wird teilweise sehr schmal und der Abgrund tief. Deswegen ist es auch ratsam entsprechendes Schuhwerk zu tragen und bei schlechtem Wetter auf dieses Teilstück zu verzichten.

Die Burg Gutenfels kennzeichnet das Ende der Etappe. Ein befestigter Weg führt zurück in das Tal und in Kaub angekommen, kann man mittels VIA zurück nach Lorch fahren.

Wer noch ein gutes Gläschen Wein trinken möchte, sollte in Lorch das Weingut Ottes besuchen.

Unser Fazit

Wir haben nicht damit gerechnet, dass ein so anspruchsvoller und schöner Wanderweg fast direkt vor unserer Haustür liegt. Wer im Rhein-Main-Gebiet auf der Suche nach Naherholung ist und gerne wandert, sollte den Rheinsteig an einem schönen Tag ruhig mal ausprobieren. Hier noch einmal unsere Highlights zugesammengefasst:

  • wunderschöne Aussicht ins Rheintal
  • gut ausgeschilderter und anspruchsvoller Wanderweg
  • zahlreiche Rast- und Sitzmöglichkeiten
  • gute Anbindung durch öffentliche Verkehrsmittel (damit man auch mal den leckeren Wein im Rheingau probieren kann)

Seid ihr schon mal ein Etappe des Rheinsteigs gelaufen? Wir freuen uns über eure Erfahrungen und Berichte!

 

Du willst unserem Blog folgen? Dann nimm uns doch einfach in deinen RSS Reader oder in die Browserfavoriten auf. Natürlich kannst Du uns auch gerne auf Facebook & Co. folgen. Eine Newsletter können wir als Hobbyblogger aufgrund der DSGVO nicht mehr anbieten.

5 Kommentare zu “Naherholung im Rheingau – der Rheinsteig (Etappe 6: Lorch – Kaub)

  1. ich kenn das auch – was vor der haustür liegt, nimmt man oft gar nicht so wahr. je ferner, desto interessanter. euer wanderweg sieht aber superschön aus!

  2. Ich gehe im August mit meiner besten Freundin eine Kombination aus Rheinsteig und Rhein-Burgen-Weg. Wir freuen uns schon riesig und sind gespannt darauf, was wir alles zu sehen bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit möchte ich, dass mein Kommentar und die dazu notwendigen Daten (Welche Daten erfährst Du in der Datenschutzerklärung) gespeichert werden und akzeptiere die Datenschutzerklärung