header streetfotografie tel aviv

Streetfotografie Israel: Tel Aviv

Heute möchte ich euch auf einen fotografischen Rundgang durch Tel Aviv mitnehmen.

Tel Aviv ist noch eine recht junge Stadt. 1909 als Vorort von Jaffa gegründet, verschmolzen beide Städte in der nachfolgenden Zeit und seit 1950 heißt es korrekt Tel Aviv-Jaffa.

Ich war dort im Jahr 2013 und übernachtete in einem Hostel an der Grenze zu Jaffa. Während meiner Zeit dort reiste ich durch das gesamte Land. Dazu habe ich auch bereits einen Artikel verfasst. Einer meiner ersten wohl gemerkt.

Heute soll der Fokus nochmal auf Tel Aviv gerichtet werden. Ich möchte euch an meinen Eindrücken der Stadt teilhaben lassen.

Tel Aviv

Tel Aviv ist durch die vielen Graffitis bunt und schrill. Das Leben in der Metropole am Mittelmeer pulsiert. Während ich am Strand entlang laufe, genießen zahlreiche Menschen an der Uferpromenade die Sonne. Im Zentrum der Stadt liegt der Busbahnhof “HaTachana HaMerkazit HaChadasha”. Von dort aus fahren unzählige Busse in verschiedene Richtungen Israels.

Während ich mir im Bahnhof ein paar Hamantaschen hole, beobachte ich die Kontrolle am Eingang des Bahnhofs. Wie auch der Bahnhof werden viele öffentliche Gebäude streng kontrolliert. Eine gewisse Angst vor neuen Anschlägen ist spürbar.

Streetfotografie Israel - Tel Aviv

Streetfotografie Israel – Tel Aviv

Auf meinem Streifzug durch die Stadt merke ich, Tel Aviv ist keine Stadt wie ich sie bisher kannte, Tel Aviv ist besonders.

Besonders ist die Stadt, weil sie den Kontrast zwischen den Menschen aufzeigt. Auf der einen Seite genießen die Menschen an der Küste die Sonne, gehen Kitesurfen oder formen ihre Körper an den vielen Fitnessgeräten. Auf der anderen Seite stehen schwerbewaffnete Soldaten an Busbahnhöfen, Shopping-Malls und anderen öffentlichen Einrichtungen um den Eintritt zu kontrollieren.

Kitesurfer am Strand von Tel Aviv

Kitesurfer am Strand von Tel Aviv

Streetfotografie Israel - Tel Aviv

Streetfotografie Israel – Tel Aviv

Warum Streetfotografie?

Ich habe mich an der Streetfotografie bereits einige Mal in Istanbul versucht. Allerdings fühle ich mich immer noch fremd auf diesem Gebiet. Aus meiner Sicht gibt es aber kein anderes Genre der Fotografie, das so gut Gefühle transportiert. Aber was bedeutet Streetfotografie?

Dazu möchte ich mal eine Definition aus Wikipedia aufgreifen:

Allgemein ist damit eine Fotografie gemeint, die im öffentlichen Raum entsteht, auf Straßen, in Geschäfte oder Cafés hineinblickend, Passantengruppen oder Einzelne herausgreifend, oftmals als Momentaufnahme, aber ebenso essayhafte Abfolge und Milieustudie. Wikipedia

Ich halte mich nicht ganz an die Definition. Aber ich will Fotos machen, die Menschen in ihrem Alltag zeigen oder die meinen aktuellen Eindruck der Umgebung am besten festhalten. Trotzdem möchte ich bei den Fotos Linienführung, Spiegelungen und andere fotografische Stilelemente benutzen.

Um möglichst viele verschiedene Motive auf mich zukommen zu lassen, habe ich mich auf meinem Weg durch Tel Aviv an keiner Karte orientiert. Ich habe immer die Abbiegung genommen, die für mich am interessantesten war.

Die nachfolgende Galerie zeigt, was Streetfotografie in Israel für mich bedeutet und nimmt euch mit auf einen Rundgang durch Tel Aviv.

 

Du willst unserem Blog folgen? Dann nimm uns doch einfach in deinen RSS Reader oder in die Browserfavoriten auf. Natürlich kannst Du uns auch gerne auf Facebook & Co. folgen. Eine Newsletter können wir als Hobbyblogger aufgrund der DSGVO nicht mehr anbieten.

4 Kommentare zu “Streetfotografie Israel: Tel Aviv

  1. Es sieht definitiv relaxt dort aus! Mein Lieblingsbild ist das mit der Tür und der Leine voller Fahnen darüber. Wünsche dir ein schönes Wochenende, Jutta

  2. Hallo Christian!
    Ich habe für März einen Kurztrip nach Tel Aviv geplant. Wenn ich mir eure Fotos so ansehe freue ich mich noch viel mehr darauf, diese liberale Stadt im Heiligen Land kennenzulernen. Du hast den Alltag in Tel Aviv sehr gut eingefangen :) GLG, Anita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit möchte ich, dass mein Kommentar und die dazu notwendigen Daten (Welche Daten erfährst Du in der Datenschutzerklärung) gespeichert werden und akzeptiere die Datenschutzerklärung