Dubais Fotografie-Hotspots

Auf dem Rückflug von meinem Auslandssemester in Istanbul habe ich noch einen kleinen Abstecher Richtung Dubai unternommen. Angezogen von den vielen und tollen Fotos Dubais musste das irgendwie sein.

Besonders beeindruckend fand ich dabei Daniel Cheongs Fotos von Dubai und die von Dubai Marina.

Kommt man in Dubai an, kann man schon während des Anflugs das Burj Khalifa und die Sheikh Zayed Road sehen. Beides sieht sehr imposant aus – auch aus dem Flieger und der entsprechenden Höhe. Auch die Fahrt mit dem Taxi zum Hotel durch die Sheikh Zayed Road mit den vielen Hochhäusern hatte mir es irgendwie angetan.

Wem die Sheikh Zayed Road bisher noch nichts sagt: Dies ist eine 6-spurige Autobahn, die umsäumt ist von Hochhäusern und sicherlich mit zu den bekanntesten in Dubai zählt!

Ausgangsort meiner Reise war das Hotel im Rose Tower, welches mit insgesamt 333 Metern das dritthöchste Hotel der Welt ist. Aus dem Hotel hatte man nicht nur ein wahnsinnig genialen Blick auf die Sheikh Zayed Road und das Burj Khalifa, nein, man war noch wenige Meter von den Metrostationen entfernt und hatte somit viele tolle Fotospots in greifbarer Nähe.

Der Blick entlang der Sheikh Zayed Road

Dubai

Sheikh Zayed Road

 

Beginnen möchte ich mit der aus meiner Sicht größten Hauptattraktion in Dubai, das Burj Khalifa

Burj Khalifa

Das Burj Khalifa ist aktuell das höchste Gebäude der Welt, aber das brauch ich euch sicherlich nicht zu erzählen. Wenn ihr zum Gebäude wollt, könnt ihr einfach die Metro nehmen und an der Haltestelle Dubai Mall aussteigen. Vorbei an den zahlreichen, bunten und überfüllten Geschäften der Dubai Mall mit allerlei Designer-Kleidung kommt ihr an den Platz, wo dieses Foto entstanden ist. Er befindet sich zwischen Dubai Mall und dem Souk Al Bahar. Von dort kann man übrigens auch prima die Fontänen Show abends beobachten.

Burj Khalifa

Burj Khalifa von unten

 

Aber die Info, die euch sicherlich interessiert, ist, wie ist das Fotografieren von der Spitze des Hochhauses. Erst mal muss ich euch leider alle enttäuschen, die Plattform befindet sich „nur“ auf 452 Metern Höhe und ist damit die zweithöchste der Welt. Der Eintritt kostet umgerechnet rund 25€ (125 AED). Wollt ihr zum Sonnenuntergang oder -aufgang auf den Turm, müsst ihr euch unbedingt frühzeitig um das Ticket kümmern!!! Bei der Reservierung könnt ihr dann einen Zeitslot angeben, wann ihr hochfahren wollt.

Oben angekommen erwartet euch folgender Ausblick:

Ausblick Dubai

Der Blick auf Dubai vom Burj Khalifa
Höhenangst

Höhenangst? Der Blick vom Burj Khalifa während der blauen Stunde

 

Was ihr sonst noch so beachten solltet:

  • Euer Stativ könnt ihr daheim lassen, die Aussichtsplattform ist zum größten Teil hinter Glas. Es gibt aber einige Schlitze durch die ihr eure Kameras durchhalten könnt
  • Ihr braucht nicht all zu früh am Schalter von At The Top zu sein, sonst müsst ihr nur unnötig lange warten
  • Bei der Auswahl des Zeitslots wählt am besten den Sonnenuntergang, dann könnt ihr die Fontänen Show auch von oben genießen

 Dubai Marina

Dubai Marina ist ebenfalls über die Metro zu erreichen. Die Fahrt vom Rose Tower dorthin dauert allerdings etwas länger als die kurze Fahrt zur Dubai Mall.

Ich habe vor Ort so viele spannende Motive angefunden, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll. Beginnen wir mal mit meinem Umweg, den ich versehentlich ging.

Irgendwie wusste ich nicht so recht, wo ich den Yacht-Hafen finden würde. Versehentlich war ich an der Haltestelle Dubai Marina vorbei gefahren und fuhr dann wieder zurück. Als ich ankam, hatte ich etwas die Orientierung verloren und lief erstmal Richtung Osten im Glaube Richtung Meer und somit Richtung Westen zu laufen.

Meine erste Begegnung mit Wasser sah irgendwie alles andere aus als Dubai Marina. Ich stand in Mitten der Jumeirah Lake Towers und einem riesigen, künstlich angelegten See. Mein Herz blühte trotzdem auf, denn die Reflektionen waren genial und so entstanden dort folgende Fotos

Jumeirah Lake Towers

Jumeirah Lake Towers

 

Jumeirah Lake Towers

Jumeirah Lake Towers

 

Nach kurzer Orientierungsphase fand ich das Dubai Marina auch noch. Es war einfach auf der anderen Straßenseite.

Dubai Marina

Dubai Marina

 

Über den Yacht-Hafen führen immer wieder Brücken, die durch ihre erhöhte Position perfekt dazu geeignet sind, die Reflektionen der Gebäude festzuhalten.

Dubai Marina

Dubai Marina

 

Vor Ort könnt ihr versuchen, auf die vielen Hotels zu kommen, denn diese bieten teilweise Aussichtsplattformen an. Allerdings solltet ihr euch entsprechend kleiden, um nicht direkt an der Tür abgewiesen zu werden. An dem Abend hatte ich leider nur FlipFlops und ’ne kurze Hose an. Deswegen war mir das leider nicht vergönnt.

Es gibt allgemein in Dubai sehr viele inoffizielle Aussichtplattformen, die nicht öffentlich sind und daher eine vorherige Anmeldung benötigen, beispielsweise „The Address“ gegenüber des Burj Khalifa, das Shangri La oder der Al Kharbash Tower.

Von letzterem hat man glaube ich eine richtig geniale Aussicht auf die Kreuzung vor dem Burj Khalifa.

Solltet ihr Fragen zu den einzelnen Aufnahmeorten haben, zögert nicht, mich über die Kommentarfunktion oder ähnlich zu kontaktieren.

Du willst unserem Blog folgen? Dann nimm uns doch einfach in deinen RSS Reader oder in die Browserfavoriten auf. Natürlich kannst Du uns auch gerne auf Facebook & Co. folgen. Eine Newsletter können wir als Hobbyblogger aufgrund der DSGVO nicht mehr anbieten.

13 Kommentare zu “Dubais Fotografie-Hotspots

  1. Hallo Christian
    habe deinen Beitrag und die Fotos von Dubai gelesen und gesehen, muss sagen SUPER GENIALE Pics:
    Ich werde im September für 2 Wochen nach Dubai in die Ferien fliegen. Der Urlaub dient in erster Linie zum fotografieren und dazu hätte ich die eine oder andere Frage an Dich :
    -darf man auf einen Helirundflug die Kamera mitnehmen ?
    -ist es in der City (vor allem Nachts) erlaubt mit einem Stativ zu fotografieren ?
    -darf man „auf“ den Burj Khalifa die Spiegelreflexkamere (Nikon D4) mitnehmen
    -wie sieht es grundsätzlich mit dem fotografieren in der Öffentlichkeit aus?
    -hast Du eventuell noch spezielle Tipps oder Infos zum fotografieren ???

    Würde mich riesig freuen, wenn Du mal Zeit findest um meine Fragen zu beantworten, für
    deine grossen Bemühungen sage ich schon jetzt DANKESCHÖN.

    Wünsche Dir einen schönen Tag und schicke sonnige Grüsse aus der Schweiz
    Peter

    • Hallo Peter,

      vielen Dank für deinen Kommentar und die Komplimente :)

      Ich versuche nun mal auf deine Fragen eine Antwort zu finden:

      1. Ich bin selbst leider nie mit dem Helikopter über Dubai geflogen und kann dir somit leider keine konrekte Antwort geben. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, frage doch einfach schon vorher bei dem Unternehmen an, das diesen Flug durchführt. Du hast doch sicherlich bestimmt schon einen Veranstalter im Auge?
      2. Ich bin jeden Abend mit Stativ losgezogen und hatte nie ein Problem damit. Selbst als ich am Strand mit Stativ Fotos gemacht habe, beschwerte sich keiner.
      3. Klar, darfst du! Ich habe meine damalige Nikon D600 ebenfalls dabei gehabt. Ein Stativ mit auf die Plattform zu nehmen, ist allerdings überflüssig. Die Plattform ist bis auf kleine Schlitze komplett verglast. Wenn man durch die Schlitze fotografieren möchte, muss man dies freihand erledigen.
      4. Wo das Fotografieren in der Öffentlichkeit verboten ist, ist in der Regel gekennzeichnet und betrifft i.d.R. öffentliche Gebäude und Militäranlagen. Weiterhin würde ich auch bei der Streetfotografie eher zur Zurückhaltung tendieren.
      5. Du kannst dich mal im Internet nach weiteren Aussichtsplattformen schlau machen. Es gibt einfach wahnsinnig viele Hochhäuser. Um auf das Dach des Hotels „The Address“ zu kommen, muss man sich beispielsweise vorher bewerben. Dafür ist der Blick auf das Burj Khalifa auch einmalig. Vom Al Kharbash Tower hat man ebenfalls eine wahnsinnig schöne Aussicht auf die Sheikh Zayed Road und den dahinterliegenden Burj Khalifa. Ich habe vor Ort immer versucht auf die Gebäude zu kommen, allerdings ohne Erfolg. Ohne vorherige Anmeldung läuft da nichts.
      Ich würde bei zwei Wochen Dubai auch mal einen Tagesausflug nach Abu Dhabi in Betracht ziehen. Dort gibt es die Scheich Zayid Moschee. Ebenfalls ein sehr cooles Fotomotiv. Hier kannst du auch mehr dazu nachlesen:
      http://www.travelography.de/2014/10/05/scheich-zayid-moschee/

      Ich hoffe, ich konnte dir schon mal weiterhelfen. Für weitere Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung.

      Viele Grüße
      Christian

      • Hi Christian
        Ganz, ganz herzlichen Dank für deine sehr hilfreichen und ausführlichen Antworten. Es ist super toll, wenn man so prompt, zuverlässig und wohlwollend „behandelt“ wird!!!
        Ist leider nicht selbstverständlich und in der heutigen Zeit die Ausnahme.
        Nochmals ein grosses Dankeschön!!!!

        Gruss
        Peter

  2. Zum Thema Hot Spot habe ich noch einmal eine Frage. Es gibt einen Spot in Dubai, bei dem man die große Straßenkreuzung im Fordergrund stehen hat und im Hintergrund ist dann der Burj Khalifa zu sehen. Weißt Du genau wo das ist?

    • Hallo Lars,

      wenn Du ein Foto, wie z.B. 500px Burj Khalifa meinst, weiß ich wo es ist.

      Das Gebäude heißt Al Kharbash Tower und liegt an der Kreuzung Financial Center Road und Sheikh Zayed Road.
      Direkt daran grenz auch das Shangri-La Hotel an.

      Ersteres kann man nur mit Sondergenehmigung betreten. Ich stand dort schon am Schalter und habe verhandelt, ob ich hoch kann. Leider keine Chance. Am besten vorher gucken, welche Firmen dort ihren Sitz haben und direkt bei diesen anfragen.

      Die Chance im Shangri-La Hotel auf das Dach zu kommen ist ebenfalls nicht groß. Dies ist nur Gästen vorbehalten ist.

      Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

      Gruß
      Christian

  3. Hallo Christian, ich werde am 26. Mai den Burj Khalifa besuchen und seit heute gibt es Tickets.

    1) wenn ich sowohl Tageslicht, den Sonnenuntergang als auch Nacht (ab 19.00) sehen möchte, für welche Zeit sollte ich mir das Ticket buchen? Lt. Infos im Internet geht die Sonne Ende Mai um 19 Uhr unter, d.h. hier ist es dann finster. Sonnenuntergang somit ab 18.30 oder? Buchungszeit: 17 Uhr? zu früh? zu spät? Angenommen ich nehme 16 Uhr, dürfte ich dann ja theoretisch auch 3h bis 19 Uhr oben bleiben oder?

    2) Was denkst du welche Brennweite da oben ausreichend ist? bzw. welches Objektiv hattest du? 100 mm? 150 mm? 200 mm?

    Danke u LG
    Bernhard

    • Hallo Bernhard,

      du kannst auf der Aussichtsplattform so lange bleiben, wie du möchtest. Zu mindest sind mir keine Neuregelungen bekannt. Ich hatte damals auch etwas früher gebucht, um verschiedene Lichtsituationen aufzunehmen.

      Um deine Frage zu beantworten, wie die Sonne zu welcher Uhrzeit steht, möchte ich dir folgenden Linktipp geben:
      http://suncalc.net/#/25.1969,55.2743,18/2016.05.26/17:39

      Mit SunCalc kannst Du gucken, wann wo die Sonne steht. Allerdings musst du nochmal die Zeitzone prüfen. Ich glaube, es wird die Zeitzone des Betrachters eingestellt und nicht die des dargestellten Ortes.

      Zu deiner zweiten Frage:
      Ich hatte damals meine Nikkor 14-24mm f2.8 & 50mm f1.8 dabei und habe fast ausschließlich mit 14mm Brennweite fotografiert. Das ist natürlich davon abhängig, was du genau fotografieren willst.
      Um abschätzen zu können, wie die unterschiedlichen Brennweiten wirken, habe ich dir mal zwei Bilder hochgeladen:
      50mm
      https://www.travelography.de/wp-content/uploads/2016/04/DSC_0318.jpg
      14mm
      https://www.travelography.de/wp-content/uploads/2016/04/DSC_0319.jpg

      Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen!

      Viele Grüße
      Christian

  4. Hallo Christian,

    Mitte Februar bin ich mit meiner Frau 4 Nächte in Dubai und freue mich sehr auf die Fotomotive. Deine Bilder – insbesondere die Nachtbilder mit den Spiegelungen sind klasse. Ich fotografiere schon einige Jahre – aber nie nachts und selten mit Stativ. Kannst Du mit Tips geben, welche Einstellungen Du bei den Nachtbildern verwendet hast. Wäre für mich eine große Hilfe. Ich habe eine Nikon D810 und werde wohl mein 24-70 VRII mitnehmen. Danke Dir. Grüße aus dem eiskalten Augsburg. Peter

    • Hallo Peter,

      die Bilder aus Dubai Marina sind mit 14mm Brennweite bei ISO 100 und 30 Sekunden Belichtungszeit aufgenommen. Als Blende habe ich f.10 gewählt. Das erste der Jumeirah Lakes Bilder ist mit 20 Sekunden Belichtungszeit entstanden und das zweite mit 25 Sekunden.

      Die einzige Nachtaufnahme die freihand entstanden ist, ist die vom Burj Khalifa. Dort habe ich ISO 6400 gewählt, 1/50 Sekunden Belichtung und die Blende weit geöffnet (f2.8).

      Ich wünsche euch eine tolle Reise!

      Grüße zurück aus dem kalten Mainz
      Christian

      • Herzlichen Dank für die Infos. Nachdem ich die Anfrage geschickt hatte, habe ich mich auf Deiner Seite durchgeklickt und die Einstellungen dann auch gefunden. Sehr umfangreiche und interessante Webseite. Weiter viel Glück und Erfolg! Grüße. Peter

  5. Hallo Christian, hast du im Rose von einer der oberen Etagen fotografieren dürfen?
    Zufälligerweise haben wir das gleiche Hotel gebucht ….. LOL 😂

    Liebe Grüße
    Alex

    • Hi Alex,

      leider nicht. Ich hatte jedoch von meinem Zimmer eine ganz coole Sicht auf die Straße.

      Grüße
      Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit möchte ich, dass mein Kommentar und die dazu notwendigen Daten (Welche Daten erfährst Du in der Datenschutzerklärung) gespeichert werden und akzeptiere die Datenschutzerklärung