Hongkongs Temple Street

Hongkong, eine Stadt, die niemals schläft. Und genau so habe ich sie während meinem 10-tägigen Aufenthalt im August kennen gelernt. Ich war aufgrund einer Auslandsexkursion meines Studiengangs dort und in den Tagen hatte man natürlich einige Zeit sich verschiedene Orte anzugucken.

Schnell gewöhnt hat man sich an das simple U-Bahn-System in Hongkong und die Bezahlmethoden mit der Octopus-Karte, die man auch in den zahlreichen Shops als Zahlungsmittel verwenden kann. Das Klima dagegen war eher etwas gewöhnungsbedürftig. Drückende Luft und hohe Temperaturen prägen das Klima Hongkongs. In den U-Bahnen und in vielen öffentlichen Gebäuden laufen die Klimaanalge heiß, damit man es möglichst in den Gebäuden angenehm hat. Am Abend kühlt die Luft etwas ab und vielleicht ist es das auch der Grund, weshalb das Leben der Stadt auch abends und nachts nicht zur Ruhe kommt.

Die bunten Reklametafeln, die in der Dunkelheit erst richtig zur Geltung kommen, wirken mit ihren fremden Zeichen so, wie man sich Fernost immer vorgestellt hat (Ich zumindest :D)

Und genau deshalb bietet der Abend und die Nacht so viele besondere Motive. Die Temple Street mit ihrem Nightmarket eignet sich dazu besonders. Sie befindet sich im Stadtteil Kowloon und ist leicht über die MTR zu erreichen. Einfach mit der Tsuen Wan Line bis Haltestelle Jordan fahren.

[bgmp-map categories=”reisen-hongkong” center=”Temple Street Night Market, Hongkong” zoom=”20″]

Ein spannender Effekt entsteht, wenn man mit einem Weitwinkel und die Kamera auf halber Höhe die Reklametafeln fotografiert und dabei noch auf ein vorbeifahrendes Taxi wartet. Ich habe das oft freihand gemacht und hohe ISO-Werte eingesetzt um noch ein möglichst scharfes Bild zu erhalten.

Coole Effekte entstehen natürlich auch mit Langzeitbelichtung und einem Stativ. Allerdings erkennt man dann wahrscheinlich nicht mehr die für Hongkong so typischen roten Taxis.

Um euch nicht mehr länger auf die Folter zu spannen, hier ein paar Eindrücke aus der Temple Street und der näheren Umgebung:

Temple Street

Du willst unserem Blog folgen? Dann nimm uns doch einfach in deinen RSS Reader oder in die Browserfavoriten auf. Natürlich kannst Du uns auch gerne auf Facebook & Co. folgen. Eine Newsletter können wir als Hobbyblogger aufgrund der DSGVO nicht mehr anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit möchte ich, dass mein Kommentar und die dazu notwendigen Daten (Welche Daten erfährst Du in der Datenschutzerklärung) gespeichert werden und akzeptiere die Datenschutzerklärung